Donnerstag, 17. September 2015

Ein kleines Dankeschön

Hin und wieder sollte man "DANKE" sagen,
für Menschen
die man MAG,
die man BRAUCHT,
die man BEWUNDERT,
die man ganz doll LIEB hat
und die man nie mehr MISSEN möchte.
 
Deshalb hab ich mir gedacht, diese kleinen Tüten mit Kekse
auf zu hübschen und dann zu verschenken.
 
Nervennahrung ist doch eine bißchen Glück für die Seele.
 
Kekse gehen immer .... Nervennahrung

hier Eine mal näher

Der Korb ist voll, aber nicht lange
(Packpapier, Farbkarton Vanille Pur, Karton, Designerpapier, Stanze "Eichel",
Glitzerkarton silber, Stempelset Gastgeberinnen "Feiertagsgrüße")
 
Grüssle Sandra

1 Kommentar:

  1. Eine wirklich schöne 'Dankeschön'-Idee!
    Viele Grüße
    Britti

    AntwortenLöschen